AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Angebote und Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend. Für die Annahme eines Vertrages und den Umfang der Lieferung ist allein unsere schriftliche Auftragsbestätigung, die auch per E-Mail erfolgen kann, maßgebend. Enthält unsere Auftragsbestätigung Abweichungen vom Auftrag des Bestellers, so gelten die Abweichungen durch den Besteller als genehmigt, wenn nicht binnen 8 Tagen nach dem Ausstellungsdatum unserer Auftragsbestätigung ein widersprechender Bescheid bei uns eingegangen ist.

 

§2 Preise

Unsere Preise verstehen sich in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, falls in unserer Auftragsbestätigung keine anderen Angaben gemacht werden. Sollte während des Schreibprozesses die Anzahl der zu erstellenden Seiten um mehr als 5% von der vereinbarten Seitenzahl abweichen, erlauben wir uns Ihnen eine Auftragserweiterung auszustellen, ohne deren Zustimmung Ihrerseits der Auftrag nicht finalisiert werden kann.

 

§3 Zahlungsweise

Sie erhalten von uns nach der Anzahlung eine Gesamtrechnung, die alle Zahlungsziele (Meilensteine) inkludiert. Bei jeder Teillieferung ist eine Teilzahlung fällig. Sobald der Rechnungsbetrag der Endlieferung (Gesamtbetrag) auf unserem Konto eingegangen ist, erhalten Sie Ihre Endlieferung. Bei einer Ratenzahlung werden die vereinbarten Raten per SEPA Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht.

 

§4 Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Sobald der Gesamtbetrag vom Auftraggeber beglichen ist, fallen jegliche Nutzungsrechte der Abschlussarbeit an den Auftraggeber.

 

§5 Dienstleistung

Wir erstellen ausschließlich Beratungs- und Autorendienstleitungen im Sinne des BGB. Wir sichern unseren Kunden zu, nur qualifiziertes akademisches Personal mit der erforderlichen fachspezifischen Ausbildung einzusetzen, um die höchstmögliche Qualität unserer Leistungen sicherzustellen. Weitere Garantien übernehmen wir nicht. Es ist nicht zulässig unsere wissenschaftlichen Expertisen als selbst erstellte prüfungsrelevante Leistungen auszugeben. Insbesondere dürfen Sie uns nicht mit der Erstellung wissenschaftlicher Texte beauftragen, die Sie später übernehmen wollen und mit einer eidesstattlichen Versicherung versehen, dass Sie diese selbst erstellt haben.

 

§6 Datenschutz & Geheimhaltung

Wir verpflichten uns, über den Besteller sowie Art und Umfang des uns erteilten Auftrags Stillschweigen zu bewahren. Wir verpflichten uns, den zu erstellenden Text weder ganz noch in Auszügen für eigene Zwecke, z.B. Veröffentlichungen, Abstracts, elektronische Medien etc. zu nutzen. Eine Verschwiegenheit und Geheimhaltung der Daten werden garantiert. Eine Verschwiegenheitserklärung mit unseren Autoren liegt vor.

 

§7 Umfang

Soweit unsere Lieferung aus einem Text besteht und solange nichts anderes vereinbart wurde, besteht eine Textseite aus 1.800 – 2.100 Zeichen inkl. Leerzeichen (Äquivalent 280 Wörtern). Unsere Lieferung basiert auf dem wissenschaftlichen Standard: Schrift-Typ Times New Roman; Schriftgröße 12 oder Arial in Schriftgröße 11 – mit einem Zeilenabstand von 1,5. Unsere Leistung beinhaltet die Transparenz der verwendeten Quellen, aber nicht deren Bereitstellung. Die fakultative Plagiatsprüfung wird durch eine Software durchgeführt und der Ergebnisbericht Ihnen übermittelt. Die Umsetzung der im fakultativen Lektorat ergänzten Kommentare obliegt Ihnen. Nur bei inhaltlich und strukturell gravierenden Mängeln wird der Autor hinzugezogen.

 

§8 Mängelbeseitigung

Die Auftragsdurchführung erfolgt nach unserem besten Wissen und unserer besten Erfahrung. Weisen die Texte offensichtliche Mängel auf, hat der Auftraggeber Anspruch auf eine Mängelbeseitigung. Jegliche Nachbesserungen der Abschlussarbeit (bis 2 Wochen nach Erhalt des Endstandes), sind im Gesamthonorar inbegriffen.

 

§9 Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieser AGB’s unwirksam oder undurchführbar sein, soll die Gültigkeit dieser AGB’s im Übrigen nicht berührt werden. Die Vertragsparteien sind dann verpflichtet zusammenzuwirken, um die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen durch wirksame und durchführbare Bestimmungen zu ersetzen, die dem Inhalt dieser AGB’s möglichst nahekommen.

 

§10 Schlussbestimmung

Mit Inkrafttreten dieser AGB’s werden alle vorher bekannt gemachten AGB’s ungültig.

Benötigen Sie Hilfe beim Schreiben Ihrer Abschlussarbeit?

Gerne hilft doctio!

Oder rufen Sie uns an:

0211 975 378 74